News 2013 - Taekwondo Allkampf Team

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News 2013

News
 

Erwin Buchner-Scherr mit dem 7. DAN
Steffi Kofer und Susi Sambauer tragen nun schwarz


Bei der am 24.11.2013 in Dillingen durchgeführten DAN-Prüfung konnten unsere Sportler tolle Erfolge erreichen.
In der  Prüfung wurden von unseren Teilnehmern Kombinationen und Formen (Kampf gegen einen imaginären Gegner), realistische Freikämpfe, Fallschule und Selbstverteidigungstechniken verlangt.
Das sind Techniken, die demonstrieren, wie man sich gegen Kontakt, Würge-, Faust-, Waffen- und Schlagangriffe zur Wehr setzt.
Gegen Ende der rund vier Stunden dauernden Prüfung wurden noch einmal die letzten Reserven beim Bruchtest mobilisiert. Gezielte Schlagtechniken auf zwei bis drei Fichtenbretter à 2,5 Zentimeter zeigten den Prüfern, ob die Hand- oder Fußtechniken technisch korrekt durchgeführt werden – denn nur dann bricht ein solches Brett.
Nicht nur die Zuschauer und Teilnehmer waren von dem Freikampf von Erwin Buchner-Scherr begeistert, auch die Prüfungskommission, unter dem Vorsitz des Präsidenten des Deutschen Allkampf Bundes Heinrich Magosch, war sichtlich begeistert und wollte diesen Freikampf nochmals sehen

      Link zum Video hier Klicken


Weder eine Zehenverletzung von Thorsten Grüneberg noch eine Wadenverletzung von Erwin Buchner-Scherr konnte unsere Allkämpfer nicht aufhalten und so konnten sie am Ende der Prüfung ihre Urkunden aus den Händen des Prüfungsleiters entgegen nehmen.
Wir freuen uns über den tollen, selten vergebenen, 7. DAN für Erwin Buchner-Scherr, unsere zwei neuen DAN-Träger (schwarzer Gürtel) Steffi Kofer und Susi Sambauer, den braun/schwarzen Gürtel für Thomas Bamberger und die brauen Gürtel für Wolfgang Buschow und Thorsten Grüneberg.



Training für 1000 Kampfsportler – Bundesbreitensportlehrgnag
in Krumbach am 05.10.2013




Rund 1000 Taekwondo- und Allkampf-Sportler aus ganz Deutschland, darunter auch ca. 15  Sportler aus unserer Abteilung haben sich am 05.10.2013 in Kumbach getroffen, um von den Großmeistern und Spitzentrainern ihres Sports zu lernen.
Ab 10 Uhr bot sich den Zuschauern ein imposantes Bild. Rund 1000 Sportler stellten sich nach einigen kurzen Kommandos in koreanischer Sprache nach Gürtelgraden geordnet in Reih und Glied auf. Ihnen gegenüber standen 26 Referenten, 13 davon Großmeister (Danträger ab dem 6. Dan, darunter unser Trainer Großmeister Erwin Buchner-Scherr). Nach den Grußworten, wurden die Lehrgangsteilnehmer nach Alter beziehungsweise Gürtelgrad der Teilnehmer auf insgesamt 14 Turnhallen und Sportstätten Krumbachs verteilt und trainierten dort in Workshops.
Bei diesem Breitensportlehrgang trainierten wir mit Sportlern verschiedener Taekwondo- beziehungsweise Allkampfschulen, und wurden auch von unterschiedlichen Trainern unterrichtet.  Dadurch wurden uns andere Trainingsformen und -schwerpunkte vermittelt und wir konnten, bei diesem sehr interessanten Lehrgang, unsere Fähigkeiten und den sportlichen Horizont erweitern.
Vorführung für französische Gäste aus Coutras
Ebenfalls am Samstag, den 05.10.2013 hatten wir die Gelegenheit unsere Abteilung bei einem festlichen Abend mit den Gästen aus Coutras im Bürgersaal zu präsentieren.
Bei einem kleinen Streifzug durch die Bandbreite des Taekwondo (Ausschnitte aus dem Training, Vorführung verschiedener Formen) und des Allkampf (verschiedene Techniken der Selbstverteidigung), sowie verschiedenen Bruchtests haben wir versucht den Gästen unsere Sportart etwas näher zu bringen.


Filmnacht am 20.09.2013

Am vergangenen Freitag trafen sich 12 Kinder und Jugendliche in Bollingen in der Halle zur Filmnacht mit Übernachtung
der Abteilung Taekwondo/Allkampf. Zu Beginn wurden die Nachtlager hergerichtet, und verschiedene Bewegungsspiele
gemacht und versucht aus Luftballons Tiere zu machen.
Die Teilnehmer entscheiden sich, aus einer Auswahl verschiedener Filme,
für den Film „Drachenzähmen leicht gemacht“, der 2010 erschienen ist und von der
Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurde.
Nach diesem Film gab es zur Stärkung Schinken/Salami- und Hawaii-Pizza und verschiedene Getränke.
Um das Essen besser zu verdauen, legte man eine „Rope-Skipping-Runde“ ein.
Als zweiter Film stand dann der 2008 erschienene Film „Madagascar 2“ auf dem Spielplan. Müde bezogen die Kinder
ihre Nachtlager, waren aber schon wieder um 07.00 Uhr putzmunter,
so dass noch eine Spielrunde bis zum Ende der Filmnacht um 09.00 Uhr eingelegt wurde.
Die Teilnehmer waren sich einig, dass es wieder eine gelungene Filmnacht war.
Vielen Dank an Susi und Erwin für die Organisation sowie an Kati und Inga, die die „Nachtwache“ übernommen haben.


DTU Taekwondo Prüfung bestanden!


Bei hochsommerlichen Temperatur konnte unsere Katja noch vor der Sommerpause einen tollen Erfolg erzielen.
Bei der Prüfung am 20.07.2013 in Krumbach konnte Sie die Prüfer restlos überzeugen
und aus den Händen von Heinrich Magosch die Urkunde zum 1. Dan DTU in Empfang nehmen.
52 Teilnehmer stellten sich in Krumbach in den verschiedenen Dangraden zur Prüfung, wobei sieben Teilnehmer die Prüfung leider nicht erfolgreich beenden konnten.
Katja musste die Prüfungskommision unter dem Vorsitz von Heinrich Magosch (8. Dan Taekwondo, 9. Dan Allkampf) in den Bereichen Formenlauf, Ilbo-Taeryon (eine nach festen Regeln ablaufende Angriffs- und Verteidigungssequenz mit dem Partner), einem Wettkampf, der Selbstverteidigung und einem Bruchtest von sich überzeugen, was ihr in allen Bereichen mit einer Spitzenleistung gelang!
Unser Trainer Erwin Buchner-Scherr, der Katja bei ihrer Prüfung begleitete, zeigte sich mit seinem Schützling mehr als zufrieden.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Prüfung!


Sommerfest am 13.07.2013 der Abteilung Taekwondo/Allkamof

Am 13. Juli fand unser, schon fast zur Tradition gewordenes, Sommerfest auf dem Gelände der Seglergemeinschaft Thalfingen am Schwek See in Thalfingen statt. Beim Schwimmen, Musik hören, Surfbrett fahren, Spielen (die von Inga organisiert wurden), Tanzen und weiteren Aktivitäten kam sicherlich keine Langeweile auf.
Da es Wettergott dieses Mal sehr gut mit uns meinte konnte das Kaffee trinken direkt an den See verlagert werden.
Nach einer kurzen Ansprache durch unseren Abteilungsleiter Erwin Buchner-Scherr wurden die Grills in Betrieb genommen und das gut gefüllte Salatbuffet geplündert.
Mit Einbruch der Dunkelheit wurde die Terrasse in eine Disco umgewandelt und dank zahlreichen Licht- und Nebeleffekten, den tollen Drinks von Christos und der super Musik von David wurde die Terrasse zum Ballermann.
Erst sehr spät in der Nacht fand dann die Party ein Ende.
Ein besonderer Dank gilt der Familie Bamberger die es überhaupt möglich machte in Thalfingen unser Sommerfest zu feiern!

Prüfung in Bollingen am 02.06.2013

Die rekordverdächtige Anzahl von 50 Sportlern, von ganz klein bis ganz groß traten
am 02.06.2013 um 13.00 Uhr zu einer Gürtelprüfung im Bereich Taekwondo und Allkampf an.
Prüfer war Großmeister Heinrich Magosch, 8. DAN Taekwondo und 9. Dan Allkampf.
Er erläuterte bei den Aufwärmübungen den zahlreich anwesenden Eltern nicht nur
den Sinn und Zweck der durchgeführten Aufwärmübungen,
sondern auch die positiven Auswirkungen des Taekwondo und Allkampf
für die Kinder im schulischen und privaten Alltag.
An die Teilnehmer formulierte er die Anforderungen mit vollem Einsatz das im
Training Gelernte zu zeigen. Bei der 2 ½ -stündigen Prüfungen
wurden neben Taekwondo- und Allkampftechniken auch Freikämpfe
(1 Sportler wehrt sich gegen Angreifer) sowie Bruchtests gezeigt.
Auch unsere Bambinis konnten mit Ausschnitten aus ihrem Trainingsprogramm sowie den
Grundtechniken die Anwesenden absolut überzeugen und bekamen sowohl vom
Prüfer wie auch unserem Abteilungsleiter Erwin Buchner-Scherr ein dickes extra Lob.
Heinrich Magosch zeigte sich am Prüfungsende mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und
konnte allen Teilnehmern zu ihrer bestandenen Prüfung gratulieren.
Er dankte den Eltern, die ihren Kindern diesen Sport erst ermöglichen, sowie unseren
Trainern Erwin Buchner-Scherr, Helmut Heß und Katja Speda,
für ihre kontinuierliche und sehr erfolgreiche Trainingsarbeit.   



Bundesbreitensportlehrgang in Dillingen am 04.05.2013
Am 04. Mai 2013 fand in Dillingen/Donau ein Bundesbreitensportlehrgang für Taekwondo und Allkampf statt. An diesem Lehrgang, an dem ca. 1100 Sportler von 80 Vereinen aus ganz Deutschland teilnahmen, nahm auch wiederum die Abteilung Taekwondo/Allkampf mit knapp über 20 Sportlern teil.
Nach der Begrüßung der Lehrgangsteilnehmer durch den Präsidenten des Deutschen Allkampf-Bundes, Heinrich Magosch, sowie DTU-Präsident Heinz Gruber begrüßte der Dillinger Oberbürgermeister Frank Kunz, der in Jugendjahren selbst schon Bayerischer- und Deutscher Meister im Taekwondo war, die Sportler.
Die Teilnehmer wurden dann nach Sportart (Taekwondo/Allkampf), Alter und Gürtelfarbe aufgeteilt und mit Bussen an einen der insgesamt 13 Trainingsorte gebracht.
Dort schlossen sich für die Teilnehmer 4 intensive Trainingseinheiten von je 1 Stunde an, die von verschieden Spitzenreferenten (darunter auch unser Großmeister Erwin Buchner-Scherr) geleitet wurden. In diesen Trainingseinheiten wurden den Teilnehmern verschiedene Formen des Aufwärmens sowie Schulungen im Bereich Technik angeboten.
Ein besonders Highlight bildeten zum Schluss die Demonstrationsvorführungen, bei denen Taekwondo in der höchsten Vollendung, sowie spektakuläre Bruchtests gezeigt wurden. Auch hier kam wieder uns Großmeister Erwin Buchner-Scherr, dieses Mal als Ausführender, zum Einsatz.

Wettkamptraining am 20.04.2013

Am Samstag, den 20.04.2013 fand ein Training der besonderen Art statt.
Die Abteilung konnte mit Pierre Walter (4. DAN) einen sehr guten Wettkampftrainer
für einen Samstag gewinnen, der mit Karina Fuhrmann (Bundeskampfrichterin) und drei weiteren Mitgliedern seiner Kampfschule aus Landshut uns den Bereich Wettkampf näher brachte.

Elf Kinder sowie dreizehn Jugendliche und Erwachsene nutzten die Chance sich über Taekwondo als Wettkampfsport zu informieren und diese Informationen auch praktisch umzusetzen.


Nach einem sehr schweißtreibenden Aufwärm- und Dehnungsprogramm wurden die erforderlichen und sehr warmen Kampfwesten angezogen, mit denen verschiedenste Techniken aus dem Wettkampfbereich geübt wurden. Mit speziellen elektronischen Kampfwesten konnte über einen Laptop unsere Schlagkraft gemessen werden.

Zwei Teilnehmer nutzen die Gelegenheit sich mit Vollschutz einem richtigen Wettkampf unter Leitung einer Bundeskampfrichterin zu stellen, und erlebten, dass dies doch eine sehr anstrengende Form des Taekwondo ist.

Für alle Teilnehmer war es ein sehr kurzweiliger und interessanter Samstag.

Bericht zum Elterntraining am 14.04.2013

Im Anschluss an die Abteilungsversammlung fand ein Elterntraining statt, an dem die Eltern einen kleinen Eindruck davon bekamen, wie mit ihren Kindern trainiert wird und wie schwer es doch ist, die so einfach aussehenden Bewegungsabläufe einmal selbst zu versuchen.
Über 25 Teilnehmer konnten unsere Trainer Erwin, Helmut und Katja begrüßen und begannen mit ihnen - nach kurzem Aufwärmen - einen Streifzug durch die Bereiche Allkampf, Taekwondo und Kyusho.
In dem einstündigen Training kamen alle gehörig ins Schwitzen. Vor allem die Koordination verschiedener Bewegungen erwies sich als schwierig und war doch nicht so einfach wie es vielleicht aussieht. Der Bereich Kyusho, das ist die gezielte Simulation von Akupunktur- und Nervenpunkten, wurde den Teilnehmern in praktischen Übungen zur Beseitigung von Kopf- und Rückenschmerzen näher gebracht.
Ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen rundete das gelungene Elterntraining ab.  


Kyusho-Seminar in Bollingen

Am 23. und 24. März fand in Bollingen ein Kyusho Intensivseminar statt. Kyusho Jitsu (kurz Kyusho) ist kein Kampfsport oder Selbstverteidigungsstil im herkömmlichen Sinne, sondern eine Kunst, die auf den Erkenntnissen und Prinzipien der Akupunktur basiert. Durch die Manipulation der Akupunktur- und Nervenpunkte werden die energetischen und neurologischen Vorgänge des Körpers beeinflusst und beeinträchtigt. Das erworbene Wissen kann sowohl in der Selbstverteidigung, wie auch zur Linderung verschiedener Beschwerden genutzt werden, und ist von jedermann erlernbar.

Für dieses Seminar konnte mit Benjamin Cem Gençoglu ein sehr renomierter Instructor gewonnen werden, der seit dem 10. Lebensjahr begeistertet Kampfsport praktiziert und 6 Jahre lang die Kampfkunst der buddistischen Mönche des Shaolin-Klosters bei Meister Shi Miao Chong erlernte. Er beschäftigt sich seit etlichen Jahren mit der Kunst des Kyusho Jitsu. Seit 3 Jahren unterrichtet er für Kyusho bundesweit auf verschiedensten Veranstaltungen. Seit 2008 ist er der erste Certifying Instructor von Kyusho in Deutschland.

Gut 30 Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen des Kampfsport haben sich deshalb an diesen 2 Tagen in Bollingen getroffen, um ihre Kyusho-Kenntnisse aufzufrischen, und zu verbessern oder Bestandteile des Kyusho neu zu lernen.  
Die Schwerpunkte dieses Seminars lagen im Bereich der Körpermechanik sowie der gezielten Aktivierung verschiedener Nervenpunkte
Den Teilnehmern nach zu urteilen war es ein sehr kurzweiliges und hoch interessantes Seminar.

Durch unseren in Kyusho ausgebildeten Trainer Erwin-Buchner-Scherr fliesen immer wieder Inhalte des Kyusho in unser Training mit ein, und machen somit das Training sehr abwechslungsreich.


---------------------------------------------------------------------------------------------------
Abteilungsversammlung am 14. April 2013

Die Abteilung Taekwondo/Allkampf lädt herzlich zur Abteilungsversammlung am
14. April 2013 um 13.00 Uhr in die Turnhalle Bollingen ein.

Tagesordnung:

1. Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einberufung
2. Feststellung der Stimmberechtigung
3. Genehmigung der Niederschrift der letzten Versammlung
4. Beschlussfassung über die Tagesordnung
5. Bericht des Gesamtabteilungsvorstandes
6. Entlastung des Abteilungsvorstandes
7. Wahl
8. Haushaltsvoranschlag für das laufende Geschäftsjahr
9. Anträge und Anfragen
10. Sonstiges

Ergänzende Anträge bitte rechtzeitig beim Abteilungsleiter schriftlich oder per Mail einreichen.

Auf zahlreiches Erscheinen freuen wir uns!

Erwin Buchner-Scherr, Abteilungsleiter


Vorankündigung Elterntraining am 14. April 2013

Nach der Abteilungsversammlung findet am 14. April 2013 um 15.00 Uhr ein Elterntraining statt.
Wir machen ca. 1 Stunde ein lockeres und interessantes Elterntraining, in dem Sie erleben können, was Ihre Kinder im Training alles leisten.
Selbstverständlich dürfen Sie Ihre Kinder mitbringen, die sind aber dieses Mal die Zuschauer --- umgekehrte Rollen.


 

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Zumba-Training, Kampfsportler auf Abwegen

30 Teilnehmer (darunter auch einige Angehörige) stellten sich am 21.03. einer ganz neuen Herausforderung: ZUMBA.  
ZUMBA ist eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen. Das Tanz-Fitnesskonzept wurde in den 1990er Jahren in Kolumbien vom Tänzer und Choreografen Alberto „Beto“ Perez entwickelt. Für ihn stehen Freude an der Bewegung und Gesundheit im Vordergrund.
Bis auf eine kleine Trinkpause, war man 1 ¼ Stunden ständig in Bewegung, und versuchte den Vorgaben der Trainerin so gut es ging zu folgen.
Slides und Moves traten an die Stelle von Chagis und Maggis und ergaben für uns eine sehr schweißtreibende aber ganz tolle Abwechslung vom Trainingsbetrieb.

--------------------------------------------------------------------------------------------------


Zertifizierung durch die Deutsche Taekwondo Union (DTU)

Nach der Einreichung diverser Unterlagen und einer Überprüfung dieser Unterlagen durch die zuständigen Fachverbände wurde uns das Zertifikat der Deutschen Taekwondo Union (DTU e.V.) erteilt.
Diese Zertifizierung, die uns nun in Form einer schönen Urkunde vorliegt, bestätigt unserer Taekwondo-Abteilung, dass sie Mitglied in der DTU e.V. und dem zugehörigen Landesverband ist, und folgende Qualifikationskriterien erfüllen:
• qualifizierte Taekwondo-Trainer (mindestens ÜL / C-Schein-Inhaber)
• DTU-Dan Träger im Verein
• abgelegte Kup-Prüfungen nach dem Regelwerk der DTU
• regelmäßige Breitensportaktionen
• Teilnahme am Wettkampfbetrieb des Taekwondo (Zweikampf und Technik) (bei uns so noch nicht gegeben)



Dieses Zertifikat stellt eine Würdigung der über Jahre lang sehr intensiven und erfolgreichen Arbeit der Abteilung dar.


Trainerlehrgang:
Taekwondo- und Allkampf-Großmeister geben ihr Wissen weiter


Fachwissen und Kompetenz – das ist es, was einen guten Trainer ausmacht.  Rund 80 Taekwondo- und Allkampf-Trainer haben am vergangenen Wochenende in Memmingen ihre Kompetenz intensiviert: Beim Trainerlehrgang, den die SG Krumbach und der Taekwondo-Verein Donau-Lech-Iller gemeinsam ausgerichtet haben, vertieften  die Kampfsportler drei Tage lang Fertigkeiten und Trainingsmethoden.  Hauptreferenten waren die Großmeister der beiden Vereine, Heinz und Reinhold Gruber, Günther Sonner und Heinrich Magosch.  
  Los ging es am Freitagabend in den Memminger Trainingsräumlichkeiten der SG Krumbach: Braungurt- und Dan-Träger der beiden Vereine und darüber hinaus absolvierten hier die ersten Trainingseinheiten bei ihren Großmeistern. Ein intensiver Trainingstag stand den Teilnehmern am Samstag bevor: Von früh bis spät wurden Grundtechniken geübt, Formen gelaufen und gekämpft. Ziel der vier Referenten war es jeweils, die Ausführungen der einzelnen Techniken auf den neuesten Stand zu bringen und Anregungen für das heimische Training zu geben. So wechselte sich koordinatives – und damit höchst amüsantes – Aufwärmen ab mit ebenso konzentriertem wie schweißtreibenden Taekwondo- bzw. Allkampfübungen.
  Jeder der vier Großmeister setzte dabei ganz eigene Schwerpunkte:

   
  



Heinrich Magosch ging verstärkt  auf die gesundheitlichen Aspekte des Trainings ein. Der Dillinger Großmeister (8. Dan) erklärte dabei beispielsweise die Vorteile des Taekwondo mit seinen vielen diagonalen Bewegungsausführungen, die die Vernetzung der Gehirnhälften fördere. Er zeigte den Lehrgangsteilnehmern Übungen, die die Konzentration und Leistungsbereitschaft der Kampfsportschüler im Training fördern können. Magosch verwies dabei auch auf den Nutzen, den ein solches Training in Schule und Beruf haben könne. Und freilich unterwies der Dillinger, der auch im Allkampf einen 9. Dan innehat, in effiziente Selbstverteidigung-Methoden.
  Der Krumbacher Großmeister Heinz Gruber (9. Dan) konzentrierte sich vor allem auf die korrekte Ausführung der einzelnen Taekwondo-Techniken. Er unterwies die Sportler dabei auch in die Neuerungen, die sich im modernen Taekwondo-Sport immer wieder ergeben. Und Gruber erinnerte die Lehrgangsteilnehmer an die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Disziplinen des Taekwondo: Ein stilisierter Kampf ohne Gegner – der Formenlauf – ist z. B. immer auch das Üben von Verteidigungstechniken. Der abgesprochene Zweikampf, genannt Ilbo-Taeryon, trainiert nicht nur saubere Technik, sondern führt zum Freikampf ohne Absprachen.
    Günter Sonner (7. Dan) gab den Sportlern Tipps mit auf den Weg, wie besonders im Kindertraining junge Sportler motiviert werden können. Der Günzburger erklärte die eine oder andere Methode, mit der man auch schwierige Bewegungsabläufe aus dem Kampfsport an den Nachwuchs vermittelt. Im Wissen, dass Kinder nicht zu lange Konzentrationsphasen aushalten, spickte er seine Ausführungen immer wieder mit amüsanten Spielideen oder Koordinationsübungen, die das Interesse junger – und älterer – Sportler wieder herstellen.
   Der Krumbacher Reinhold Gruber (8. Dan) war als Hausherr des Memminger Taekwondo-Dojangs vorrangig mit organisatorischen Aufgaben betraut. Selbstverständlich ließ auch er es sich aber nicht nehmen, den Sportlern Fachwissen zu vermitteln. Reinhold Gruber konzentrierte sich dabei vorrangig auf den Allkampfbereich, bei dem neben Technik-, Selbstverteidigungs- und Freikampf-Schulung auch der Bruchtest geübt wurde. Am Sonntag vermittelte schließlich Kampfrichter-Obmann Abdulla Ünlübay auf unterhaltsame Art theoretisches und praktisches Wissen in Sachen Taekwondo-Zweikampf und Kampfrichterwesen.
Dank der motivierenden Art der vier Großmeister waren die 80 Lehrgangsteilnehmer mit Begeisterung und Spaß bei der Sache. Alle trainierten hochkonzentriert und nahmen mit Sicherheit viele Anregungen und Verbesserungsvorschläge mit nach Hause. 15 Sportler schlossen den Lehrgang als frisch gebackene Instructor der Europäischen Taekwondo-Union ab.  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Offenes (auch für Nichtmitglieder) Kyusho-Seminar am 23. und 24.03.2012 in Bollingen

Am 23./24.03 findet in Bollingen ein Highlight der besonderen Art statt. Es findet ein Kyusho-Seminar mit Benjamin Cem Gençoglu, einer der höchst dekorierten Kyusho Instructoren in Europa, statt.

Kyusho Jitsu (kurz Kyusho) ist kein Kampfsport oder Selbstverteidigungsstil im herkömmlichen Sinne, sondern eine Kunst, die auf den Erkenntnissen und Prinzipien der Akupunktur basiert. Durch die Manipulation der Akupunkturund Nervenpunkte werden die energetischen und neurologischen Vorgänge des Körpers beeinflusst und beeinträchtigt. Diese Beeinträchtigung kann in Form von Schmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Kraftverlust, bis hin zum Verlust des Bewusstseins auftreten. Das erworbene Wissen kann in der Selbstverteidigung wie auch zur Linderung verschiedener Beschwerden genutzt werden. Die hohe Anpassungsfähigkeit und Anwendbarkeit des Kyusho ermöglicht eine Integration in praktisch jeden bekannten Stil, wodurch ein völlig neues Verständnis der eigenen Kampfkunst und deren Möglichkeiten entsteht. Es kann also praktisch von jedem erlernt werden.

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen!

Wer Interesse gefunden hat kann sich gerne auf der Homepage
http://www.dornstadt-taekwondo.de/termine.html
die Auschreibung mit weiteren Informationen anschauen.


Faschingstraining am Rosenmontag



An die 30 Polizisten, Ritter, Bauchtänzer, Piraten und noch viel mehr weitere Märchengestalten nahmen am Rosenmontag am Faschingstraining teil.
Durch verschiedene Spiele wie z.B. Sackhüpfen, Eierlaufen, Staffelwettbewerbe  kamen sowohl die Kleinen als auch die Großen voll auf ihre Kosten.
Besonders beliebt war das große Trampolin, auf dem in Gruppen auch eifrig gesprungen wurde.
Ein Höhepunkt war eine Vorführung des schwarzen Theaters von unserem Trainer Erwin und seiner Frau Susi, das einen Taekwondokämpfer der anderen Art mit faszinierenden motorischen Fähigkeiten zeigte, und alle begeisterte.
Als Belohnung für Ihren tollen Einsatz gab es für alle, wie an Fasching üblich,  Süßigkeiten.
Es war ein Training das allen sehr viel Spaß gemacht hat und eine tolle Abwechslung zum üblichen Trainingsbetrieb war.  


Neuer Geräteraum für die Abteilung

Um unsere Geräte besser vor unbenutzter Benützung sichern und besser lagern zu können,
haben wir uns einen neuen Geräteraum in der Mittelbühlhalle in Dornstadt gebaut.
Wir können dort nun sehr gut unseren Trainingsdummy, unsere Kampfwesten sowie unser restliches Trainingsmaterial unterbringen.
An dieser Stelle vielen Dank an Peter Müller, der die Holzkonstruktion aus Altholz herstellen und somit die Kosten sehr niedrig halten konnte.





Jahreshauptversammlung des Deutschen Allkampf Bund e.V.:


Am 19. Januar 2013 fand in Dillingen die Jahreshauptversammlung des Deutschen Allkampf Bund e.V. statt. Neben den Jahresberichten der Vorstandschaft, wurden die Termine 2013 für Lehrgänge, Dan-Prüfungen, sowie die Deutschen und Bayerischen Allkampf Meisterschaften, welche am 26.10.2013 in Augsburg-Göggingen stattfindet, bekanntgegeben.

DAB-Präsident Heinrich Magosch lobte den einheitlichen Technikstand im Verband, sowie das hohe Niveau auf Dan-Prüfungen.


_____________________________________________



Willkommen im neuen Jahr


„Sung Tan Chuk Ha“ begrüßen sich die Koreaner, wenn sie ein „glückliches neues Jahr“ wünschen.
Wir möchten allen Mitgliedern noch nachträglich ein gutes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2013 wünschen.
Seit dem 07.01.2013 trainieren wir wieder regelmäßig zu den gewohnten Trainingszeiten.
Da wir auch dieses Jahr wieder einige Höhepunkte (Prüfungen, Meisterschaften,…) auf dem Terminplan haben,
heißt es nun wieder sich mit vollem Elan im Training zu zeigen.
Damit ihr seht was im kommenden Jahr geplant ist, folgt hier eine grobe Terminübersicht:
- Mitgliederversammlung der Abteilung: 14.04.13 (13:00 Uhr)
- Elterntraining:    14.04.13 (15:00 Uhr)
- Breitensportlehrgang Dillingen:  04.05.13
- Filmnacht:     20.09.13
- Breitensportlehrgang Krumbach:  05.10.13
- Deutsche Allkampfmeisterschaften: 26.10.13
- Weihnachtsfeier:    07.12.13

Über weitere Termine werdet ihr wie gewohnt über die neu gestaltete Homepage, per Mail und im Training informiert.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü